Wahrheit, 24 mal pro Sekunde!

 

 

Hollywood ist von ganz klein bis ganz groß allen ein Begriff. Keiner kann sich dem Bann entziehen, einer spannenden Geschichte zu entziehen. Aber wie wird das eigentlich gemacht? Was alles gehört dazu und wie lange dauert so ein Projekt? Das alles ist Thema dieser AG.

 

In der Hollywood AG erleben die Schüler hautnah, wie ein Film entsteht und was alles passieren muss, bevor er auf der großen Leinwand zu sehen ist. Die Teilnehmer können in Teams eine Gruppendynamik entwickeln und werden in der Gruppenarbeit geschult. Ihre Aufgaben durchlaufen den Weg von der Recherche und Konzeptentwicklung bis hin zu einem fertigen Drehbuch, das mittels Kamera und Schnittprogramm zu einem Endergebnis führt. Referate über die Geschichte, Herkunft und Unterschiede der einzelnen Filmarten runden den Kurs ab.

 

Diese AG bringt den Kindern das Berufsfeld der medialen Gestaltung näher und fördert die Gruppenfähigkeit. Da es kein allzu bekanntes Genre ist, wird viel Wert darauf gelegt, dass die Schüler jeden Schritt kennenlernen und wirklich überall Hand anlegen. Kreativität kanalisieren und so richtig ausleben, die Köpfe zusammenstecken und etwas Neues von Grund auf neu erschaffen - das macht Spaß! 

  

Dauer: Teilnehmerzahl: Personen Zielgruppe: Preis pro Kurs:
90-120 Minuten bis 15 5. bis 12. Klasse ab 50 €

 

Voraussetzungen: Computer, Filmlichter, Kameras und einen Beamer