In den Sommerferien bieten die Grundschulen in NRW an nur drei von sechs Wochen eine Ferienbetreuung an. An weiterführenden Schulen gibt es in der Sommerferienzeit üblicherweise gar kein Betreuungsangebot. Diese Lücke wollen wir mit spannenden und vielfältigen Angeboten schließen, indem wir ein Feriencamp für Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren arrangieren.

Über die sechs Wochen wollen wir Aktionen aus sechs thematischen Bereichen anbieten: Naturwissenschaften, Sport, Kunst, Tanz, Werken und Medien, wobei jeder dieser Kurse wochenweise belegt werden soll. Hinzu kommt ein thematischer Ausflug für jede Gruppe pro Woche. 

 

Grober Ablauf:

  • - Begrüßung und Frühstück
  • - 1. Kurseinheit
  • - Zweites Frühstuck
  • - 2. Kurseinheit
  • - Mittagspause (1 Stunde)
  • - 3. Kurseinheit
  • - Aufräumen und Feedbachrunde

 

Da einer der Schwerpunkte des Konzeptes die Förderung des Miteinanders ist, beginnt jede Woche mit einer 1,5-stündigen erlebnispädagogischen Einheit zur Förderung des Teamgeistes (z.B. Regelfindung für die Gruppe, Kooperations- und Vertrauensspiele usw.). Auch jeder weitere Tag startet mit einer kurzen erlebnispädagogischen Einheit.

Abschluss jeder Camp-Woche bildet ein Festival, an dem die Kinder an einem Freitagnachmittag den Eltern präsentieren können, was sie gelernt haben. Die Eltern sind natürlich herzlich zum wöchentlichen Festival-Abschluss eingeladen.