Abenteuer für Ritter und Prinzessinnen

 

 

Welcher Junge wollte nicht schon immer mal ein Ritter, welches Mädchen nicht schon immer mal eine Prinzessin sein? Während des Thementags „Es war einmal...“ kann diese Phantasie endlich Wirklichkeit werden – und zwar im vollen Umfang. Es werden Schwerter, Schilder und Wappen gebastelt, Schmuck und Kleider hergestellt, es wird gekämpft und getanzt, Schnitzeljagten veranstaltet und vieles mehr. Kurz, alles, was dazu gehört, um das Mittelalter für eine kurze Zeit wieder aufleben zu lassen. Spaß und Bewegung ist garantiert!

 

 

Station 1: Wappen und Schwerter (SalzZ-Team)

Die Kinder können Wappen und Schwerter herstellen. Darüber hinaus lernen sie auch Schwertkampf und die altdeutsche Schrift. An einem oder zwei Tagen ist auch Trommeln möglich.

 
Station 2: Theater und Tanz (SalzZ-Team)

Die Kinder tauchen ein in die Abenteuer auf einer Ritterburg. Sie spielen Geschichten von mutigen Rittern und Ritterinnen, Prinzessinnen und Prinzen, Narren und Schlossgespenstern. Sie spielen Szenen eines Ritterturniers und eines Maskenballs nach. Dafür lernen sie natürlich auch wie Ritter und Hofdamen miteinander getanzt haben.

 

Station 3: Schmuck, Masken und Kleider (OGS-Team)

Die Kinder basteln Kronen, Diademe und Helme. Dazu stellen sie auch mittelalterlichen Schmuck her. An dieser Station entstehen auch die Kostüme.

 


Optional: Für die Teilnahme an den Kursen erhalten die Kinder Wachssiegel und können so rollenspielmäßig in Rängen bzw. Titeln „aufsteigen“. Auszeichnungen für das Benehmen beim Mittagessen (entweder personal oder für den ganzen Tisch).


Schnitzeljagd mit Abenteuergeschichte und eine Vorstellung bilden den Abschluss der Themenwoche!

 

 

Dauer: Teilnehmerzahl: Personen Zielgruppe: Preis pro Tag:

4-5 Tage
ab 4 Zeitstunden + Mittagspause / Tag

bis 36 (in drei Gruppen)
größere Teilnehmerzahlen auf Anfrage

1. bis 4. Klasse ab 320 €


Dazu kommen noch Materialkosten i. H. v. ca 7 € pro Kind / Woche.