Damit der Unterricht nicht mehr ausfällt!

 

Das bekannte Problem: Unterrichtsausfall wegen Krankheit. Auch Lehrer sind keine Übermenschen und gehören mal ins Bett. Aber wer kümmert sich um die Schüler?

 

SalzZ kann helfen – mit Hilfskräften, die den Unterricht kurzfristig aufnehmen können. Die Dozenten von SalzZ sind erfahrene Kursleiter, die entweder über eine einschlägige Ausbildung verfügen (Trainer, Pädagogen und Erzieher) oder sich aktuell in der Ausbildung befinden (Lehramtsstudierende in fortgeschrittenen Semestern). Eine Kombination aus Regelungen der ADO, SchulG und RdErl. des Ministeriums für Schule und Weiterbildung vom 18.06.2012 ermöglicht es, dass unsere Dozenten Ihre Lehrkräfte entlasten bzw. als Hilfskraft eine Unterrichtsstunde vertreten dürfen.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie der organisatorischen Rahmen dafür gestaltet werden kann (pauschal mit Zeitkonten oder nach Stunden genau, flexible oder mit fixen Zeiten, über allgemeine Vertretung oder fachgerechte Vertretung usw.) und davon hängt natürlich auch die Bezahlung ab. Als Richtwert gelten dabei 33€ / Std.

Das Konzept wird bereits in Neuss an zwei weiterführenden Schulen umgesetzt. Finanziert wird das Modell über das "Geld oder Stelle"-Programm. WICHTIG: Falls Sie bereits alle finanziellen Mittel für das kommende Jahr bereits verplant haben, kann der „Nachkapitalisierungsantrag“ bis spätestens Juli fürs kommende Schuljahr gestellt werden.